Ein eigenes Trampolin im Garten ist der Traum vieler Kinder. Die Möglichkeit, bei Spiel und Spaß den Körper zu trainieren, Geschicklichkeit und Kraft zu entwickeln, sollten Eltern für die Förderung ihres Nachwuchses nutzen. Die gute Wirkung von Sport und frischer Luft auf die Kondition des Kindes bietet eine nicht zu unterschätzende Stärkung des Immunsystems. Dabei sind die verschiedenen Größen der Sportgeräte für die Anpassung an fast jeden Standort geeignet.

Ein Trampolin, lieber groß oder klein?
Für jeden Garten findet sich ein Trampolin in geeigneter Größe. In einem kleinen Garten hat ein einfaches Modell mit einem Durchmesser von einem Meter sicher Platz. In dieser Größe sind faltbare Modelle erhältlich, die man auch schnell wieder wegräumen kann. Ein Gartentrampolin für den ständigen Standort im Freien kann man ab einem Durchmesser von 1,5 Metern kaufen. Diese kleinen Geräte sind nur ohne Netz im Handel zu beziehen. Für einfache Sprungübungen können sie gut genutzt werden. Mehr Spaß bringen allerdings große Modelle, sie sind mit bis zu 5,25 Metern Durchmesser zu erwerben. Die für vielfältige Übungen einsetzbaren Geräte stellen für ein sicheres Turnvergnügen mit einem Sicherheitsnetz ausgestattet eine attraktive Sportmöglichkeit dar.

Ein Sicherheitsnetz für das große Trampolin
Etan TrampolinDas Sicherheitsnetz für das größere Trampolin wird an Stützen befestigt und am Rand des Sprungbodens des Trampolins. Das gespannte Netz verhindert Stürze und Verletzungen und kann damit auch für kleinere und behinderte Kinder eine sicheres Freizeitvergnügen schaffen. Die Übungen im Trampolin können von Sprungvariationen bis hin zu wippenden und federnden Körperwahrnehmungen gestaltet werden. Die geringe Verletzungsgefahr hat viele Vorteile. Kinder können sich in einem Trampolin mit Sicherheitsnetz selbst beschäftigen und müssen nicht direkt gehalten oder geführt werden bei ihren sportlichen Aktivitäten.

Toben im Trampolin
Bewegung und Sport lassen Kinder im Bereich der Motorik, Körperwahrnehmung und Koordination Fortschritte verzeichnen. Die gute Kondition wird erreicht durch den steten Muskelaufbau bei immer wiederkehrenden Übungen und wirkt Übergewicht und anderen Zivilisationserkrankungen entgegen. Gute Gewohnheiten, die in der Kindheit geprägt werden, haben einen großen Einfluss auf das Leben im Erwachsenenalter. Sport und Bewegung schenken Kindern eine gesunde Zukunft. Da Bewegung auch die Hirntätigkeit anregt und die gute Sauerstoffzufuhr für ausreichend Energie sorgt, kann ein Trampolin im Garten auch für die gesamte kindliche Entwicklung positiv wirken.

Sicherheit ist wichtig
Ein Gartentrampolin sollte natürlich TÜV-geprüft sein, die Sicherheit bei einem so stark belasteten Sportgerät muss gewährleistet sein. Die Montage der einzelnen Rahmenteile und des Sicherheitsnetzes ist sorgfältig vorzunehmen, alle Teile sind einer großen mechanischen Belastung ausgesetzt. Die leichte Montage ist nach einer Schritt-für-Schritt-Anleitung auszuführen und kann von jedem Erwachsenen mit etwas handwerklichem Geschick umgesetzt werden. Eine regelmäßige Kontrolle der Verbindungen des Rahmens und der Stützen für das Sicherheitsnetz ist ratsam. Durch das Springen auf dem Trampolin lockern sich manchmal Schrauben und müssen wieder festgezogen werden.

Weitere Informationen zu Gartentrampoline finden Sie auch auf Wikipedia unter http://de.wikipedia.org/wiki/Trampolin#Gartentrampoline